HomeEventsLessons & ServicesJobs & VolunteeringMembership

ASU Austrian Author Josef Haslinger

The German program as part of ASU’s School of International Letters and Cultures International Artist Lecture Series is happy to host Austrian author Josef Haslinger, who will be reading from his book “Tsunami: A Report from Phi Phi Island” on September 25, 2012.  We would be delighted to welcome members of the greater Phoenix German-speaking community to help welcome him to the valley, and to engage with his work.  

Der international bekannte und vielfach ausgezeichnete österreichische Autor Josef Haslinger wird im September auf Lese- und Vortragsreise in den USA sein.  Haslinger, der Professor für Literarische Ästhetik und derzeitiger Direktor des Deutschen Literaturinstituts Leipzig ist, wird aus seinem 2007 erschienenen Buch Phi Phi Island. Ein Bericht lesen.  In dem Buch, das seit 2011 in englischsprachiger Übersetzung unter dem Titel Tsunami: A Report from Phi Phi Island vorliegt, verarbeitet Haslinger die Erlebnisse seiner Familie während des 2004 Tsunamis literarisch und schildert auf eindrucksvolle Weise nicht nur die direkte Erfahrung der Katastrophe sondern auch den Versuch der Verarbeitung des Traumas.  

Ulrich Greiner schrieb dazu in Die Zeit: "Es handelt sich hier um eine ästhetische Entscheidung, von der man einiges über das Spannungsverhältnis von Fiktion und Wirklichkeit und Wahrheit lernen kann. Auch das spricht für die Qualität dieses außerordentlichen Textes: dass er das literarische Problem implizit diskutiert und am Ende löst. (...) Josef Haslinger hat nicht bloß einen Bericht geschrieben, sondern ein literarisches Werk von Rang."  

Josef Haslinger 1955 in Zwettl, Niederösterreich geboren, wurde für seine literarischen Arbeiten mit über 13 Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Rheingau Literatur Preis 2011.

Nach dem Studium der Philosophie, Germanistik und Theaterwissenschaft an der Universität Wien (Promotion 1980) war Haslinger als freiberuflicher Schriftsteller tätig und unter anderem Mitherausgeber der Literaturzeitschrift “Wespennest”, Generalsekretär der Grazer Autorenversammlung und Mitorganisator  der “Wiener Vorlesungen zur Literatur”.  Internationalen Ruf erlangte er durch seinen Roman Opernball (1995), der in 13 Sprachen übersetzt wurde.  Seit 1996 ist Haslinger Professor für Literarische Ästhetik am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.  Sein jüngster Roman Jáchymov erschien 2011 bei Fischer und erzählt die Geschichte des Eishockey-Nationalspielers Bohumil Modry, der dem stalinistischen Terror in der Tschechoslowakei zum Opfer fiel. In den USA lehrte Haslinger am Oberlin College, an der Bowling Green State University und an der University of Iowa.   Die Lesereise wird finanziell und organisatorisch von Rio Grande Games, dem German Program des Departments of Foreign Languages and Literatures an der University of New Mexico, dem Austrian Consulate General Los Angeles und dem Austrian Cultural Forum New York unterstützt.    

Termine der Lesereise von Josef Haslinger in den USA
 

   17.09. University of New Mexico - Albuquerque, NM     
    19.09. Bowling Green State University - Bowling Green, OH
    21.09. Center Austria – University of New Orleans – New Orleans, LA
    24.09. Northern Arizona University – Flagstaff, AZ
    25.09. Arizona State University - Tempe, AZ  
    26.09. University of Arizona – Tucson, AZ    
    27.09. California State University Long Beach – Long Beach, CA
    28.09. University of New Mexico - Albuquerque, NM

For more information please contact:

Daniel Gilfillan, Ph.D.
Acting Director, Institute for Humanities Research
Associate Professor - German Studies/Information Literacy
Affiliate Faculty - Film and Media Studies, Jewish Studies

Arizona State University
School of International Letters and Cultures
PO Box 870202
Tempe, AZ  85287-0202
Office: 480-965-8245
    FAX: 480-965-0135
Email: dgilfil@asu.edu
www.public.asu.edu/~<wbr></wbr>dgilfill/
P Go Green!  Please do not print this e-mail unless it is completely necessary.

Check out-- Pieces of Sound: German Experimental Radio <www.upress.umn.edu/<wbr></wbr>Books/G/gilfillan_pieces.html>
Facebook: German Studies at Arizona State University <www.facebook.com/<wbr></wbr>asugermanstudies>  

HomeEventsLessons & ServicesJobs & VolunteeringMembership
© 2018 Arizona Center for Germanic Cultures

unsubscribe newsletter